Aktuelle Informationen

Presseinformation

Radikal vereinfachte Montage: Geschirmter Rundsteckverbinder in AISG-Spezifikation

Schalksmühle, 12.10.2020. Mit einer radikal vereinfachten Montage seines neuen 360°-geschirmten, schraubbaren Rundsteckverbinders reagiert Lumberg auf die Anforderungen aus der Feldkonfektionierung wie auch aus der auf hohe Stückzahlen abzielenden Vormontage durch Konfektionäre. Eine höchst innovative, zum Patent angemeldete Mechanik der Schirmung im Inneren des Gehäuses ermöglicht es, den gesamten Steckverbinder aus deutlich weniger Einzelteilen zusammenzusetzen, was sich dann wiederum in einem deutlich schnelleren Montageprozess inklusive Löten bzw. Crimpen des Kabels an diese Komponenten des Steckverbinders niederschlägt. Das sehr zeitintensive und aufwändige Auffächern, Kürzen und Anlegen eines Schirmgeflechts bei vergleichbaren Steckverbindern entfällt hier beispielsweise vollkommen. Auch die Qualität der Montage steigt enorm durch Eliminieren häufiger Montagefehler, die Einfluss auf die Dichtigkeit haben können. So lässt sich die Konfektionierung zu vergleichbaren herkömmlichen Rundsteckverbindern in 50 % der bisherigen Zeit durchführen. Neben der Beständigkeit gegen Salz, Staub und UV-Strahlung bietet eine spezielle, ebenfalls patentierte Ratschenfunktion im Metallgehäuse eine taktile Rückmeldung an den Installateur und einen langfristigen Vibrationsschutz.

Für die Anforderungen aus der AISG-Spezifikation C485 ist der im Polbild 05-3 und 08-1 auf-gelegte Steckverbinder in Schutzart IP68 und nach IEC 61076-2-106 bestens gerüstet. Auch den gestiegenen Anforderungen an größere Kabeldurchmesser trägt der neue Rundstecker mit Aufnahme von Kabeln bis zu 10 mm Rechnung. Für Signal- und Lastströme bis 5 A und Bemessungsspannung bis 100 V AC bei Verschmutzungsgrad 1 ausgelegt, ist er z.B. optimal für die 4G- bzw. 5G-Antennensteuerung geeignet und gewährleistet beispielsweise die elektrische Verbindung zwischen der Basisstation und den Fernsteuerelementen (RET) der Antennen. Aber auch Fernspeiseweichen (Bias Tees), mastmontierte Verstärker (TMA) oder Überspannungsableiter sind typische Einsatzfelder, in denen sich Lumberg-Rundsteckverbinder bereits millionenfach in der Mobilfunkumgebung und nicht zuletzt in vielen anderen Industrien bewährt haben. Auch hier stellt der neue Steckverbinder für alle Industrieanforderungen, die den Einsatz von geschirmten Kabeln vorsehen, eine deutliche Vereinfachung der Montage dar. Die dort gängigen Polzahlen werden zukünftig Schritt für Schritt verfügbar sein.

Anzahl Zeichen inkl. Leerzeichen: 2.508

Pressekontakt:
Lumberg Holding GmbH & Co. KG
Im Gewerbepark 2
58579 Schalksmühle
Deutschland
Kai Rotthaus
T +49 2355 83-1275
F +49 2355 83-471275

presse@lumberg.com

Video Artikel als PDF Druckfähiges Foto

Termine

Unsere Geschäftsfelder