Aktuelle Informationen

Lumberg begrüßt sechs neue Auszubildende

Schalksmühle, 12.8.2021. Seit genau 88 Jahren sitzt der weltweit agierender Hersteller von Steckverbinder- und Kontaktsystemen mit eigener Entwicklung, Produktion und Zentrale in Schalksmühle. Weit über 1.200 junge Menschen haben seit dem bei dem Familienunternehmen in dritter Generation eine Ausbildung in ganz unterschiedlichen Berufsbildern in Deutschland absolviert – und in diesem Jahr begrüßt Lumberg sechs weitere neue Auszubildende, davon vier am Stammsitz des Unternehmens in Schalksmühle und zwei im größten Produktionswerk in Cloppenburg.

In der Zentrale in Schalksmühle startet Maren Schlieck in die Ausbildung zur Industriekauffrau. Semih Aydogan und Berkant Yikilmaz entschieden sich für die Ausbildung zum Stanz- und Umformtechniker und beginnen im Werk 1 in der Everinghauserheide. Als Auszubildender zum Werkzeugmechaniker komplettiert Fabio Dempewolf das Team Sauerland.

Neu an Bord im Werk 2 in Cloppenburg, Niedersachsen, und im Berufsbild des Industriemechanikers beginnt darüber hinaus Martin Schlotgauer, während Fabian Busche sich dort die Ausbildung zum Mechatroniker ausgewählt hat.

Für eine fundierte und solide berufliche Zukunft lernen die neuen Azubis je nach Berufsbild während ihrer Ausbildung im regelmäßigen Wechsel die verschiedenen Fachbereiche, Abteilungen und Standorte kennen. Dabei erfahren sie nicht nur relevantes rund um die Produkte aus dem Hause Lumberg, sondern auch das Arbeiten in unterschiedlich besetzen Teams und die Abläufe in einem modernen Industriebetrieb.

Anzahl Zeichen inkl. Leerzeichen: 1.552

Pressekontakt:
Lumberg Holding GmbH & Co. KG
Im Gewerbepark 2
58579 Schalksmühle
Deutschland
Kai Rotthaus
T +49 2355 83-1275

presse@lumberg.com

Artikel als PDF Druckfähiges Foto

Termine

Unsere Geschäftsfelder